Sonntag, 8. Januar 2012

Zen-Doodle

Terragina hat geglaubt, der kleine Ausschnitt unter meinem letzten Post sei ein Doodle... nein liebe Kerstin, das isses nicht  :)  das ist wirklich eine kleine Bastelei.
Aber ich wollt Dich - und Euch alle - dann doch nicht ohne so ein kleines Kunstwerk lassen und so hab ich mal eins mit meinem Bildbearbeitungsprogramm erstellt. Als Begrenzung hab ich einen Buchstaben (hier das R) in einer schönen Schriftart verwendet und dann losgelegt mit Stempel, Formenwerkzeug, kopieren, auswählen, löschen, drehen, malen, verformen  usw usw. Auch ganz meditativ das ganze, so ähnlich, wie es beim kritzeln auf Papier sicher auch ist. Und das werd ich mit Sicherheit auch noch ausprobieren.

 
 Und wer jetzt weiterführende Informationen möchte, wer auch mal gerne kritzeln möchte, der schaue mal bei Terragina  vorbei, da gibt es noch mehr Links, oder sehr schön ist auch dieser Blog , ich kann immer wieder nur staunen, was für Kunstwerke mit solchen Kritzeleien entstehen können.

Gestaunt hab ich da auch schon vor einigen Jahren, da nämlich hab ich mir die Zeichnungen eines Verwandten ansehen dürfen. Dieser hat schon vor über 30 Jahren solche Federzeichnungen als "kleine Fingerübungen" angefertigt. Einige dieser Blätter durfte ich auch mit nach Hause nehmen.
Damals hab ich viele Fotos gemacht, leider war in seiner Wohnung ständiges Dämmerlicht, so dass die Fotos keine besondere Qualität hatten. Ich hab mal eine kleine Collage angefertigt. 
 
Dieser Verwandte ist künstlerisch überaus begabt, vielleicht zeig ich in nächster Zeit mal, was er noch so zaubert.



Jetzt wünsch ich Euch ertmal noch einen schönen Restsonntag

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Wow, also Dein Verwandter hat da ja wunderschöne Kunst-Kritzeleien geschaffen. Und Du wolltest mich ein wenig auf den Arm nehmen, tztztz.

Auf jeden Fall sehen auch die Arbeiten am PC sehr hübsch aus (wobei mir die handgemalten noch ein wenig besser gefallen). Und das schreibe ich mal, die seit einigen Jahren nur noch mit Photoshop arbeitet... hätte ich mir auch nicht träumen lassen.

„Kunst kommt von Können” hat mir mal jemand gesagt bzw. geschrieben - da ist was Wahres dran. ;)

Sei lieb gegrüßt von Kerstin

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Esther,

dazu gehört Begabung, und die ist da.

Herzliche Abendgrüße

Elisabeth

Sylvia hat gesagt…

Die "Kritzeleien" sind wahnsinnig gut! Ich staune und bestaune diese Begabung! Sehr schön!

Alles Liebe Sylvia

frau kreativberg hat gesagt…

Irgendwie erinnern mich die schwarzweißen Bilder sehr an die Bilder von Escher, weißt du, welche ich meine? So geheimnisvoll irgendwie... :)
Alles Liebe. maria

frau kreativberg hat gesagt…

... nochwas... ich hab versucht dir zu mailen, bekomme aber ständig die Rückmeldung, dass das mail nicht an die Adresse gesandt werden kann... hast du trotzdem was bekommen? Oder könntest du mir mailen (kreativberg(ät)gmail.com), vielleicht geht es dann zum Antworten? DANKE.