Samstag, 16. April 2011

Pesto

Auf vielen Blogs werden zur Zeit Bärlauchpesto hergestellt. Bärlauch hab ich leider keins im Garten und auch nirgends gefunden, aber Brunnenkresse war ich sammeln.
Und so ist eben ein Brunnenkressepesto entstanden, hergestellt wie alle anderen auch, mit Öl, Parmesan und Pienienkernen.
Und lecker zu Nudeln, das hab ich eben ausprobiert.














Ich wünsch Euch ein erholsames Wochenende, bei uns scheint die Sonne und es war den ganzen Tag Gartenarbeit angesagt.

Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Hört sich auch superlecker an!
Bei Aldi (Süd) gibt's im Moment Bio-Bärlauch... also, zumindest bei uns. Kannst ja mal schauen wenn Du magst.
Schönes Wochenende
und liebe Grüße,
Lisa

dunja hat gesagt…

....das ist ja mal eine grandiose idee! hört sich klasse an, sieht lecker aus! viele grüße, dunja

Die Rabenfrau hat gesagt…

Habe leider weder Brunnenkresse noch Bärlauch im Garten. Letzteres bekomme ich aber auf dem Markt. Nach Ostern teste ich das mal. Vielen Dank auch noch für den Copy und Paste-Link. Habe schon einige Tutorials ausgetestet!
Grüßle
Ursel

Seelenstuebchen hat gesagt…

Danke für deinen Besuch ich habe mich sehr gefreut
Dein Blog ist wunderschön,da bleibe ich doch gleich hier :-))
GGLG.Doris